10% Neujahrsrabatt!! Nur bis Samstag-Abend. Rabatt wird automatisch im Warenkorb verrechnet.

In Zeiten von Corona unbedingt den Bart rasieren – wir sagen Ihnen warum!

Ihr wisst ja, dass der Shave Blogger Bärte nicht mag. Unerwartete Unterstützung kommt von höchstoffizieller Seite: Patrick Pelloux, Präsident der Vereinigung der Notärzte in Frankreich, erklärt, dass in Corona Zeiten Schnurrbart und Vollbart als gefährliche Virenträger gälten. Er empfiehlt: „Sie müssen sich rasieren! Lieber heute als erst morgen!“

Beim Husten und Niesen setzen sich die Viren im Barthaar fest. Die Erreger setzen sich während Stunden im Barthaar fest. Bärte waren auch schon in Vergangenheit immer im Verdacht, wahre „Schmutzträger“ zu sein, wo es von Grippeviren und Fäkalbakterien nur so wimmelt! Natürlich hilft eine perfekte Barthygiene, nur, Bart-weg ist garantiert sicherer!

In anderer Hinsicht ist der Bart ein wahres Problem: der Vollbart beeinflusst die Abdichtung der Atemschutzmasken – davor warnt auch das Robert Koch-Institut. Angestellte eines Krankenhauses in Grossbritannien wurden schon gebeten ihre Bärte zu rasieren.

Also meine Freunde, rasiert doch Eure Bärte jetzt – die Rasierklingen findet Ihr im Online Shop MyShave24 – und übrigens: Rasieren macht auch Spass! Bis zum nächsten Mal, Euer Shave Blogger